Kirche Löbnitz Innenansicht©A.Schmidt

Kirche Löbnitz Innenansicht©A.Schmidt

Kirche Löbnitz © Wolfgang Siesing

Kirche Löbnitz © Wolfgang Siesing

Lutherweg zwischen Löbnitz und Schnaditz © Siesing

Lutherweg zwischen Löbnitz und Schnaditz © Siesing

Wanddecke der Kirche Löbnitz©Siesing

Wanddecke der Kirche Löbnitz©Siesing

Löbnitz

Die Gemeinde Löbnitz ist eine liebenswerte ländliche Gemeinde und liegt in einer landschaftlich reizvollen Umgebung. Am Beginn der Dübener Heide wird Löbnitz von der Muldeaue und dem Seelhausener See umrahmt. Hier lässt sich die Natur auf den ausgewiesenen Rundwegen am Großen Goitzschesee und Seelhausener See sowie auf dem Mulderadweg erkunden.

Die historischen Highlights in Löbnitz lassen sich am besten auf dem Mühlenwanderweg und dem Lutherweg entdecken. Zu diesen gehören vor allem die Ersterwähnung von Löbnitz bereits im Jahre 981 und das Wirken des Reformators Martin Luther im hiesigen ehemaligen Schloss derer von Schönfeldt. Zudem verfügt Löbnitz über eine evangelische Kirche mit einer in Mitteldeutschland einzigartigen Bibelbilderdecke mit 250 Feldern.