Bergbau-Technik-Park (©Hüller Fotografie)

Führung im Botanischen Garten Großpösna © TVLN

Führung im Botanischen Garten Großpösna © TVLN

VINETA © LTM A.Schmidt

VINETA © LTM A.Schmidt

Großpösna

Großpösna und seine Ortsteile sind mittlerweile zu Anziehungspunkten für Erholung und Kultur geworden. Nicht nur der Störmthaler See mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten wie beispielsweise dem schwimmenden Kunstprojekt VINETA, dem BergbauTechnik-Park und dem Radwegenetz sind einen Besuch wert. Auch das Erholungsgebiet Oberholz mit seinem Natur-, Lieder- und Jagdlehrpfad sowie dem Botanischen Garten locken Naturfreunde aus Nah und Fern.

Die zahlreichen Ortsteile bieten zudem Sehenswertes für Kulturinteressierte. Das Sanitäts- und Lazarettmuseum in Seifertshain, welches an die gesundheitliche Versorgung zu Zeiten der Völkerschlacht bei Leipzig erinnert oder das Schloss Güldengossa lohnen einen Abstecher. Von besonderer Bedeutung ist auch die Orgel der Kirche in Störmthal. Orgelbauer Zacharias Hildebrandt, ein Meisterschüler von Gottfried Silbermann, erbaute sie 1723. Im gleichen Jahr wurde diese Orgel von Johann Sebastian Bach eingeweiht.